Januar 2020

Unter dem Motto „Stadt des Miteinanders“ wird die Zukunft der Stadt diskutiert, geplant und organisiert.
in einem Projekt wurde in Vorarlberg untersucht, welche Medienkanäle zeitgemäß und effizient für die Gemeindekommunikation einsetzbar sind.
Burgenländische Gemeinden sollen bei der Energieerzeugung, der Sanierung und auch im Mobilitätsbereich eine Vorreiterrolle einnehmen.
Wolfgang Bammer, Bürgermeister von Grünau im Almtal, hat in den eineinhalb Jahren seiner Amtszeit schon viel erlebt.

Dezember 2019

Eine Untersuchung in Salzburger Gemeinden zeigt, dass in Städten mit viel Fremdenverkehr mehr Müll anfällt.
Drei oberösterreichische Gemeinden bemühen sich um Leerstandsbelebung und kämpfen gegen den Flächenfraß.
Markus Nitzky ist Bürgermeister des burgenländischen Wallfahrtsortes Loretto, der kleinsten Marktgemeinde Österreichs
Diverse Modelle werden für Preistreiberei verantwortlich gemacht. Was die Gemeinde egen illegale Praktiken tun kann.

November 2019

Die Waldviertler Marktgemeinde gewann den Projektbewerb der NÖ Dorf- und Stadterneuerung.
Ein neues Fördersystem und Ausgleichszahlungen sollen burgenländischen Gemeinden mehr Planungssicherheit bringen.
Die oberösterreichische Landesrätin Birgit Gerstorfer hatte ein Modell vorgeschlagen, wie Ausgaben ersetzt werden können.
In Kärnten will man mit gesundem Essen die heimische Landwirtschaft und regionale Produkte vor den Vorhang holen.
Hilde Gaggl wurde nach ihrer ersten Amtszeit als Bürgermeisterin von Krumpendorf abgewählt, startete dann aber nocheinmal voll durch.
Eine Veranstaltung in der Steiermark zeigt, was für eine gewünschte Gemeindeentwicklung nötig ist.
In Tirol gibt es neue Regeln für Hunde und ihre Besitzer.