Land & Leute / Menschen

Bei der Gemeindearbeit geht es vordergründig um die Menschen. Parteipolitische Auseinandersetzungen und Lobbyismus wird gerne der Landes- oder Bundespolitik überlassen. In der Gemeinde hat sowas keinen Platz. Diese Rubrik zeigt auf, wie zusammen mit den Menschen das Leben in den Gemeinden verbessert werden kann. Die Geschichten der Bürgermeister zeugen dabei immer wieder von viel Herz und der kleinen Extra-Anstrengung für das Wohl der Menschen in der Gemeinde. Wer sich also für die Perspektive von Bürgermeistern und anderen Gemeindeangehörigen interessiert, der wird hier bürgernahe Geschichten entdecken können.


Januar 2019

... "doch man sollte sich immer noch in die Augen schauen können", meint der Herzogenburger Bürgermeister Christoph Artner.

Dezember 2018

Peter Nindl war Österreichs längstdienender Bürgermeister. Bereits seit 1979 lenkte er die Geschicke von Neukirchen am Großvenediger.
Sabine Dorner ist seit Mai 2019 Bürgermeisterin von Winklarn. Ihr Herz gehört der Familien- und Sozialpolitik.

November 2018

Bürgermeister Johann Grubinger will die Gemeinde Thalgau zum ländlicher Kreativ- und Wissenschaftsstandort machen.
Der ehemalige Sänderknabe war Landtagspräsident, GVV-Landesobmann und Gemeindebund-Präsident.

Oktober 2018

Stefan Bachmann, Bürgermeister im Vorarlberger Blons, erklärt, was man mit einer engagierten Bevölkerung alles verwirklichen kann.

September 2018

Hans Dreier, Bürgermeister von Weißenbach am Lech, über sein Amtsverständnis und wie es sich im Lauf der Zeit geändert hat.

August 2018

Österreich liegt beim Anteil von Frauen den Gemeindespitzen an letzter Stelle.

Juli 2018

Wie Gernot Kremser auf Rohr im Burgenland versucht, die Gemeindebürger zum Mitarbeiten zu gewinnen.


Juni 2018

Silvia Karelly, Bürgermeisterin von Fischbach hatte schon einige schwere Schicksalsschläge zu überwinden.

Eine Wanderausstellung erinnert an die Einführung des Frauenwahlrechts vor 100 Jahren. interessierte Gemeinden werden noch gesucht.


Mai 2018

Bürgermeister Franz Josef Smrtnik kämpft für die Rechte der slowenischen Volksgruppe in Kärnten.

Bei dem Wettbewerb sollen Menschen vor den Vorhang geholt werden, die sich für ein besseres Zusammenleben einsetzen.


April 2018

Michael Graf ist neuer oberster Umweltschützer im Burgenland.

Um den Anteil an Frauen, die das Amt übernehmen, zu erhöhen, werden heuer nur Frauen nominiert.