WERBUNG

Gestalten & Arbeiten / Kinder


Schon seit Urzeiten setzt sich unsere Gesellschaft aus einer Mischung der verschiedensten Altersgruppen zusammen. Die ältere Generation vermittelt ihre Weisheit, die Erwachsenen leisten die harte Arbeit und die Kinder erlauben uns einen Blick in unsere eigene Zukunft. Eine Gemeinde spiegelt dieses klassische Gesellschaftsbild heute wider und die Verantwortlichen in den Gemeinden müssen sich um jede Altersgruppe kümmern. Den Kindern kommt dabei natürlich eine besondere Bedeutung zu – es handelt sich dabei schließlich um die Schutzbefohlenen in unserer Gesellschaft. Vom Kindergarten bis hin zur Wahrung ihrer Gesundheit, sollte alles in einer Gemeinde gewährleistet sein. Wir informieren umfassend zu allen Aspekten dieses Themas.


September 2019

Fachleute aus Vorarlberg machten eine Exkursion nach Nordrhein-Westfalen, um dort Jugendprojekte zu studieren.
Der Gemeindebund fragt sich, ob die Diskussion um Schulärzte ehrlich geführt wird.

August 2019

Wofür Schülerlotsendienst und Schulwegpolizei zuständig sind und was sie voneinander unterscheidet.

Juli 2019

Das Kärntner Projekt „Lebenskunst Altern“ soll die Begegnung der Generationen und ein achtsames Miteinander fördern.
Bei einem Wettbewerb wurde ermittelt, welche niederösterreichischen Gemeinden die besten Ferienprogramme bieten.
Der Gemeindebund begrüßt die Novelle des Bildungsinvestitionsgesetzes.

Juni 2019

Oberösterreichische Gemeinden können „DigiTools“-Workshops buchen, in denen Kinder und Jugendliche auf neue Möglichkeiten vorbereitet werden.

April 2019

Das KFV fordert eine Verdoppelung des Strafausmaßes bei Delikten im Straßenverkehr, bei denen Kinder gefährdet werden.

November 2018

480 Gemeinden haben bereits am Audit familienfreundlichegemeinde teilgenommen. Kürzlich erhielten 102 das staatliche Gütezeichen.

Oktober 2018

Bei Bio, regional und fleischlos ist Klosterneuburg Vorreiter. Schlusslichter sind Wels, Kapfenberg, Dornbirn und Innsbruck
Eine Einigung gab es erst in letzter Minute. Die Finanzierung ganztägiger Schulangebote ist immer noch offen.
In der Steiermark können für die Neugestaltung und den Bau von Spielplätzen pro Gemeinde 50 Prozent an Förderung beantragt werden.

September 2018

Die geplante Novelle der StVO beseitigt einige praxisferne Regelungen, die bisher Kindern das Radfahren und das Benützen von Scootern erschwert haben.
Das Land Kärnten macht Schulwege sicherer. Die Gemeinden sollen mitziehen.
Es hatte gedroht, dass Gemeinden im schlechtesten Fall gar keinen Kostenersatz für das Gratiskindergartenjahr erhalten.