© bettina sampl - stock.adobe.com

Mobilitätspaket nördliches NÖ in Umsetzung

18. Februar 2021
Mit vier Videokonferenzen mit den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern aus den Bezirken Gmünd, Horn, Waidhofen/Thaya und Zwettl startete die Umsetzung des „Mobilitätspakets nördliches NÖ“.

„Die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sind gemeinsam mit ihren Gemeinderäten die wichtigsten Partner in diesem Projekt. Denn für die Umsetzung des Mobilitätspakets braucht es ein Miteinander zwischen Land und Gemeinden. Das gilt sowohl für die Planungen, Grundeinlösen als auch die eigentlichen Bauvorhaben. Mir ist es deshalb ein großes Anliegen, Informationen zum Mobilitätspaket zu teilen sowie Anregungen und Ideen, aber auch potentielle Herausforderungen so früh als möglich mitzunehmen“, sagt Landesrat Ludwig Schleritzko. Aus diesem Grund wurden mit den Bezirkshauptmannschaften die vier Videokonferenzen organisiert.

„Die Konferenzen haben aufgezeigt, wohin uns das Mobilitätspaket führen soll. Ziel ist, die Zahl der Hauptwohnsitzer in unseren Gemeinden stabil zu halten und die Abwanderung aus dem nördlichen Niederösterreich in Richtung der Zentren zu stoppen“. erlärten die die Bezirksobleute des NÖ Gemeindebundes, Margit Göll (Gmünd), Niko Reisel (Horn), Anette Töpfl (Waidhofen/Thaya) und Maximilian Igelsböck (Zwettl).

Das zwischen dem Bund und dem Land Niederösterreich beschlossene Mobilitätspaket umfasst bis 2035 Investitionen von insgesamt 1,8 Milliarden Euro zur Attraktivierung des öffentlichen Verkehrs und für Verbesserungen im Landesstraßennetz.

Davon umfasst sind etwa neue Projekte – wie die direkte Anbindung des Waldviertels an den Flughafen Wien durch die Franz-Josefs-Bahn – sowie die Beschleunigung von Projekten – wie etwa die Attraktivierung der Kamptalbahn oder die Elektrifizierung Kremserbahn. Im Bereich des Landesstraßennetzes sind Projekte auf allen wesentlichen Achsen durch das Waldviertel geplant. Es geht dabei etwa um Umfahrungen bzw. Spurzulegungen für sicheres Überholen auf den Achsen B 2, B303 Horn-Schrems-Staatsgrenze, B 4, Stockerau-Horn, B 37, Krems-Zwettl, B 38, Zwettl-Karlstift-Landesgrenze NÖ/OÖ, B 36, Waidhofen/Thaya-Zwettl-Pöggstall oder B 41, Schrems-Karlstift.