Bürgermeisterzeitung

Die Bürgermeister-Zeitung kommt gänzlich runderneuert

16. Dezember 2020
73 Jahre war die „Bürgermeister Zeitung“ ein fester Bestandteil in praktisch jeder Gemeindestube. Nach dieser langen Zeit werden für dieses Traditionsblatt die Karten neu gemischt. Vieles wird neu, manches bleibt erhalten.

Die „Bürgermeister Zeitung“ wurde vom money trend Verlag herausgegeben. Durch Corona-Pandemie ist dieser jedoch in die Insolvenz gerutscht. Um den Titel mit seiner 73-jährigen Tradition fortführen zu können, hat im August dieses Jahres der Österreichische Kommunal-Verlag die Titelrechte an der „Bürgermeister Zeitung“ übernommen und das Heft neu konzipiert.

Früher richtete sich der Titel – wie schon der Name sagt – vornehmlich an die oberste Ebene der Kommunalverwaltung, an die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister und deren Stellvertreter. Und das Abo wird weiterhin jedem freistehen. Das ist auch etwas, was gleichgeblieben ist. Jede und jeder in einer kommunalen Verwaltung kann ein Abo der Bürgermeister Zeitung abschließen.

Bürgermeisterzeitung

Gleichgeblieben ist, ist das beliebte Verzeichnis der Bürgermeister, ihrer Stellvertreter und Amtsleiter, das Sie nach wie vor in jeder Ausgabe der neuen Bürgermeister-Zeitung finden werden. Pro Ausgabe ein Bundesland voller Informationen.

 Aber sonst hat sich einiges geändert:

  • Die Bürgermeister Zeitung wird sich künftig in jeder Ausgabe einem speziellen Thema widmen. Unsere Redaktion und unsere Fachleute klopfen jedes dieser speziellen Themen auf die entscheidenden Fragen ab: Was heißt das für Bürgermeister, Bürgermeisterinnen? Was sollen, was können sie tun? Was ist zu bedenken?
  • Dazu liefern gibt es jede Menge an Zahlen, Daten und Fakten, alles was man braucht, um eine Entscheidung bestmöglich abzusichern. 
  • Die Redaktion redet mir Bürgermeistern, zeigt auf, wie diese ein Problem angegangen sind und was man daraus lernen kann. Getreu dem Motto: „Man muss das Rad nicht immer neu erfinden.“
  • Weiters wird die Bürgermeister Zeitung multimedial. Mit einem Abo bekommt man nicht nur die gedruckte Ausgabe der Zeitschrift, sondern erhält auch vollen Zugang zu den Online-Ausgaben mit weiterführenden Informationen und Downloads.

Um früheren Abonnementen den Wiedereinstieg ins Abo besonders einfach zu gestalten, kann die „Bürgermeister-Zeitung“ im Probe-Abo bezogen werden: Vier  Ausgaben zum Preis von drei.

Bestellungen 

www.buergermeisterzeitung.at/bestellen