Die Obfrau der NÖ Dorf- und Stadterneuerung Maria Forstner (links), NÖN-Chefredakteur Daniel Lohninger (Dritter von links), Bürgermeister Christian Macho (Fünfter von links), Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (Fünfte von rechts) und NV-Vorstandsdirektor Bernhard Lackner (Vierter von rechts) inmitten von Ehrenamtlichen und Freiwilligen der Marktgemeinde Kottingbrunn.
Foto: NLK Reinberger

Die vereinsfreundlichsten Gemeinden Niederösterreichs

18. Januar 2018
85 Kommunen aus allen 20 Bezirken Niederösterreichs beteiligten sich am Wettbewerb „Vereinsfreundlichste Gemeinde“. Bei einer Festveranstaltung im Landhaus in St. Pölten wurde nun in jedem Bezirk ein Ort ausgezeichnet. Die Auswahl der Preisträger erfolgte durch eine unabhängige Jury. Bei den Kriterien ging es nicht allein um finanzielle Förderungen, sondern auch um die Wertschätzung des freiwilligen Engagements in der Gemeinde. Die Palette reichte von Gratissaalmiete und Sponsorensuche über Bauhofleistungen und Werbung für Veranstaltungen bis zu Einladungen für Nachwuchsvereinsmitglieder oder der Verleihung von Ehrennadeln in Gold, Silber und Bronze an Vereinsfunktionäre.





„Die Vereine sind das Lebenselixier der Gemeinden“, erläuterte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. „Die Kommunen unterstützen die Vereine intensiv, weil sie Interesse haben, mit den Vereinen Ideen zu entwickeln, um noch mehr Lebensqualität zu schaffen. Wir wollen mit diesem Wettbewerb stärker bewusst machen, welche große Anzahl an Persönlichkeiten hinter den Vereinen steckt. Gehen wir den Weg des Ehrenamtes weiter, denn das ist die beste Garantie für eine gedeihliche Entwicklung unserer Städte und Gemeinden.“

Die Siegergemeinden 2017



  • Biberbach (Bezirk Amstetten),

  • Kottingbrunn (Bezirk Baden),

  • Höflein (Bezirk Bruck an der Leitha),

  • Prottes (Bezirk Gänserndorf),

  • Großschönau (Bezirk Gmünd),

  • Wullersdorf (Bezirk Hollabrunn),

  • Röschitz (Bezirk Horn),

  • Stetteldorf am Wagram (Bezirk Korneuburg),

  • Langenlois (Bezirk Krems),

  • Eschenau (Bezirk Lilienfeld),

  • Texingtal (Bezirk Melk),

  • Fallbach (Bezirk Mistelbach),

  • Wiener Neudorf (Bezirk Mödling),

  • Kirchberg am Wechsel (Bezirk Neunkirchen),

  • Frankenfels (Bezirk St. Pölten),

  • Reinsberg (Bezirk Scheibbs),

  • Königstetten (Bezirk Tulln),

  • Gastern (Waidhofen an der Thaya),

  • Theresienfeld (Bezirk Wiener Neustadt),

  • Echsenbach (Bezirk Zwettl).



http://www.noeregional.at/