Ökologische Bauaufsicht in der Praxis

8. April 2016
Sind bei geplanten Baumaßnahmen zum Beispiel heikle Geländeeingriffe oder Maßnahmen in besonders sensiblen Landschaftsteilen geplant, kann die Behörde eine „ökologische Bauaufsicht“ vorschreiben. Diese muss bei Ausführung des Vorhabens laufend überprüfen, ob die Vorschreibungen der Naturschutzbehörden eingehalten wurden, aber auch den Bauwerber fachlich bei der Erfüllung behördlicher Vorschreibungen beraten. Der „Ökologischen Bauaufsicht“ war eine Veranstaltung in St. Gilgen gewidmet.



Die Veranstaltung fand im Rahmen der Fachseminar-Reihe „Naturschutz in der fachlichen Praxis“ statt, die vom Naturschutzfachdienst des Landes und der Salzburger Verwaltungsakademie organisiert wird.