100 % für Leo Radaktovits
Bundesminister a.D. Niki Berlakovich, Landesgeschäftsführer Bgm. Stefan Bubich, Bgm a.D. Josef Bauer, Bgm. a.D. Wilhelm Thomas, Bgm. a.D. Günter Toth, Präsident Bgm. Leo Radakovits, Bundesrat VBgm. Marianne Hackl, Bgm. a.D. Rudolf Pfneisl, Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl, Bgm. Thomas Steiner, der 2. Landtagspräsident Rudolf Strommer, Bgm. Georg Rosner

100 % für Leo Radaktovits

Mo, 19.03.2018 - 09:46

Bei der ordentlichen Landesversammlung des Burgenländischen Gemeindebundes wurde Präsident Leo Radakovits mit 100 Prozent der Delegiertenstimmen in seiner Funktion bestätigt. Die Bürgermeister von Eisenstadt und Oberwart, Thomas Steiner und Georg Rosner, wurden zu Vizepräsidenten gewählt.

„Trotz der für unsere Gemeinden sehr positiv zu Ende gebrachten Finanzausgleichsverhandlungen, mit der Installierung eines Strukturfonds und klarer Richtlinien für die Zuteilung der Bedarfszuweisungsmittel, gibt es auch in der Zukunft noch sehr viele Herausforderungen, die im Sinne unserer Bevölkerung gelöst werden müssen!“ so Präsident Radakovits.

Radakovits resümierte in seinem Bericht die Arbeit des Landesverbandes in der abgelaufenen Funktionsperiode und beleuchtete in weiterer Folge die aktuelle Situation der burgenländischen Gemeinden. „Es konnten sehr viele Erfolge für unsere Gemeinden erzielt werden, aber die Aufgabengebiete für die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister werden in Zukunft noch umfangreicher und komplexer, wobei der Druck auf die finanziellen Mittel steigen wird. Deshalb wird der Gemeindebund weiter massiv gefordert sein“, so Präsident Radakovits. 

Vier VP-Bürgermeisterinnen

VP-Landesparteiobmann Thomas Steiner ging auf die Situation der ÖVP Burgenland nach den Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen 2017 ein: „Zugewinne bei Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern sowie Gemeinderäten sprechen für die hervorragende Arbeit unserer Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker und besonders erfreulich ist es, dass wir mittlerweile vier Bürgermeisterinnen in unseren Reihen haben.“

 

Ehrenringverleihung

Der scheidende Vizepräsident und ehemalige Bürgermeister von Oberschützen, Günter Toth, wurde mit dem Ehrenring des Burgenländischen Gemeindebundes für seine jahrelange und konstruktive Mitarbeit im Burgenländischen Gemeindebund ausgezeichnet.

 

Mehr zum Thema

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen