Rund 400 Delegierte und Gäste kamen zur Landeskonferenz nach Raiding.
Foto: GVV Burgenland

Erich Trummer wiedergewählt

Mo, 12.03.2018 - 11:09

Bei der Landeskonferenz des sozialdemokratischen GVV Burgenland im mittelburgenländischen Raiding wurde der amtierende GVV Präsident Erich Trummer aus Neutal mit 99 Prozent der abgegebenen Delegiertenstimmen als GVV-Präsident wiedergewählt.

Mit Trummer wurde auch die unmittelbare Führungsriege des GVV Burgenland im Amt bestätigt: Die Bürgermeisterinnen Inge Posch-Guska aus Hirm und Renate Habetler aus Bernstein als Vizepräsidentinnen. Bürgermeister Werner Friedl aus Zurndorf als Vizepräsident und Bürgermeister Michael Lampel als Verbandskassier.

Leitantrag zu Pflegeregress, Finanzen und Bürokratieabbau

Beschlossen wurde auch der Leitantrag des Vorstandes mit dem Titel „Finanzielle Zukunft der Gemeinden sichern!“. Der Antrag, der unter anderem die Punkte volle Kompensation des Pflegeregresses, gerechte Verteilung der Finanzmittel und Bürokratieabbau für die Gemeinden fordert, wurde von den Delegierten einstimmig angenommen.

Erich Trummer: „Der Antrag soll mir und meinem Team den Rücken stärken, damit wir mit einer Stimme für die Interessen unserer Gemeinden sprechen können und in einem sehr schwierigen Umfeld die bestmöglichen Rahmenbedingungen für unsere Kommunen schaffen können!“

Mehr zum Thema

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen