Eine neue Gemeinde entsteht

Mi, 07.03.2018 - 11:44

Die Gemeinde Afiesl im oberen Mühlviertel wird mit der Nachbargemeinde St. Stefan am Walde fusioniert. Zuvor wird noch die Ortschaft Waldhäuser an die Gemeinde Helfenberg abgetreten.

Die ersten Pläne zur Zusammenlegung gehen auf das Jahr 1981 zurück. „Jetzt haben wir es doch noch geschafft“, sagt Bürgermeister Erhard Grünzweil

Eine Bürgerinitiative hatte verlangt, auch die Ortschaften Neuschlag und Köckendorf an Helfenberg abzutreten. Bei der entscheidenden Gemeinderatssitzung waren die Initiatoren dieses Bürgerforums aber nicht anwesend.

Die Abtretung von Waldhäuser wird wahrscheinlich mit 1. Oktober über die Bühne gehen. Mit Jahresende werden dann Afiesl und St. Stefan am Walde aufgelöst und ein Regierungskommissär übernimmt in den Gemeinden die Agenden. Eine Verwaltungsgemeinschaft gibt es schon. Im Frühling 2019 soll dann in der neuen Gemeinde St. Stefan-Afiesl eine Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl stattfinden.

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen