Salzburg hat die meisten Einwohner pro Gemeinde

Mi, 16.08.2017 - 14:51

Salzburg ist zwar einwohnermäßig das drittkleinste Bundesland, ist aber (vom Sonderfall Wien abgesehen) Spitzenreiter bei der Zahl der Einwohner pro Gemeinde. Im Schnitt wohnen in Salzburger Gemeinden 4.416 Einwohnerinnen und Einwohner.

Mehr als 4.000 Einwohnerinnen und Einwohner je Gemeinde gibt es noch in der Steiermark, in Kärnten und in Vorarlberg. Am Tabellenende befindet sich das Burgenland mit 1.707.

Eine entsprechende Spannweite gibt es auch bei den einwohnermäßig kleinsten und größten Gemeinden der Bundesländer. Während in Tirol (Gramais mit 47 Personen), Burgenland (Tschanigraben mit 59 Personen) und Niederösterreich (Großhofen mit 95 Personen) weniger als 100 Personen in der einwohnerschwächsten Gemeinde wohnen, sind es in Kärnten (Zell mit 608 Personen) mehr als 600 Personen. In Salzburg ist Tweng (284 Personen) die Gemeinde mit den wenigsten Einwohnerinnen und Einwohnern.

Die einwohnermäßig größten Gemeinden sind mit Ausnahme von Vorarlberg die jeweiligen Landeshauptstädte, wobei hier die Bandbereite von 14.339 (Eisenstadt) und 283.869 Einwohnerinnen und Einwohnern (Graz) reicht.

Mehr zum Thema

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen