Die Vertreterinnen und Vertreter der Gemeinden Peuerbach, Bruck-Waasen und Steegen mit Landeshauptmann Josef Pühringer. Foto: Land Oberösterreich/Daniel Kauder

„Mahlzeit miteinand‘“

Di, 15.09.2015 - 12:53

Das „Gesunde Oberösterreich“ hatte die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher dazu aufgerufen, sich wieder mehr Zeit für ein gemütliches Beisammensein am Tisch zu nehmen. Gemeinden, Kinderbetreuungseinrichtungen und Familien waren eingeladen, an der Aktion teilzunehmen und kreative Projekte und Ideen im Rahmen von zwei Wettbewerben einzureichen. Die Preisträger wurden in den Linzer Redoutensälen von Landeshauptmann Josef Pühringer geehrt.

Die oö. Gemeinden waren eingeladen, sich im Zeitraum vom 1. April bis 15. August 2015 mit einer Aktion an der Initiative „Mahlzeit miteinand‘“ zu beteiligen. Fünfzig Gemeinden entschieden sich, eine gemeinsame Mahlzeit für die Bevölkerung zu gestalten und reichten im Anschluss ihre kreativen Ideen, Rezepte und Bilder der Veranstaltung beim Wettbewerb „Mahlzeit miteinand‘“ in den Gemeinden ein. Daraus wurden bei der Festveranstaltung die innovativsten und umfassendsten Einreichungen prämiert. Sie stammen aus den Gemeinden Geretsberg, Höhnhart, Laakirchen, Bad Ischl, Bruck Waasen, Peuerbach und Steegen, Rosenau am Hengstpass, Hohenzell, Schwarzenberg, St. Veit im Mühlkreis, Rohr im Kremstal, Gallneukirchen, Schenkenfelden, Seewalchen, Eberstalzell und Scharten.

 

Mehr zum Thema

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen