Keine Wahlplakate in Gemeinden?

Mi, 27.05.2015 - 14:01

Noch vor der Landtagswahl schlug SPÖ-Landesgeschäftsführer Robert Hergovich an, dass es beim nächsten Wahlkampf keine Plakate in den Gemeinden geben solle.

„Unser Vorschlag ist, in Gemeinden keine Plakate aufzustellen, sondern ausschließlich 16- oder 24-Bogen-Plakate an Landesstraßen“, so Hergovich. Als besonders störend sieht er Plakate an Bäumen, Masten und Verkehrstafeln.

ÖVP-Landesgeschäftsführer Christian Sagartz bezeichnete den Vorschlag als blanken Hohn. „Gerade jene Partei, die mit protzigen Großflächen-Plakaten das ganze Land überzogen hat, macht den Vorschlag, sich einzuschränken.“ Bei einem Treffen der Wahlkampfleiter seien ohnehin bereits ein Fairness-Abkommen und Höchstgrenzen für Werbemittel vereinbart worden.

Mehr zum Thema

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen