Bauhof mit Menschen mit Behinderung

Mi, 13.05.2015 - 12:53

Fünf junge Männer mit Beeinträchtigung von der Werkstätte Bad Wimsbach-Neydharting des Evangelischen Diakoniewerkes arbeiten im Rahmen einer Gemeindekooperation bei den Bauhöfen der Gemeinden Bad Wimsbach-Neydharting, Edt/Lambach, Fischlham, Lambach und Stadl-Paura. Sie bekommen so die Chance auf adäquate Eingliederung in ein „normales" Arbeitsleben.

Seit März 2014 arbeiten fünf integrativ Beschäftigte mit einer pädagogisch und handwerklich geschulten Assistenzperson bei den Bauhöfen der kooperierenden Gemeinden Bad Wimsbach-Neydharting, Edt/Lambach, Fischlham, Lambach und Stadl-Paura. Die fünf jungen Männer, die von der Werkstätte Bad Wimsbach-Neydharting des Evangelischen Diakoniewerkes Gallneukirchen kommen, haben so die Chance auf eine adäquate Eingliederung in ein normales Arbeitsleben. Unteranderem ist eine sinnvolle Tätigkeit eine treibende Kraft für die persönliche Entwicklung und für alle Menschen wesentlich und wichtig.

Mit einer Assistenzperson sind die fünf Männer beim Bauhof Stadl-Paura stationiert. Zu den Arbeitsaufgaben zählen etwa Unterstützung bei der Gestaltung und Erhaltung von öffentlichen Grünflächen, kleinere Reparaturen der Infrastruktur und Unterstützung beim Winterdienst - was eine Beschäftigung das ganze Jahr hindurch gewährleistet. Die fünf Mitarbeiter sind eine sehr große Stütze zur täglichen Bewältigung der Bauhof-Aufgaben in den einzelnen Gemeinden und die Gemeindekooperation hat sich bestens bewährt.

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen