Bürger schreiben über ihr Stadtviertel

Di, 14.04.2015 - 14:20

Im Salzburger Stadtteil Parsch haben Bürgerinnen und Bürger ein Magazin über das Viertel gestaltet.

In Parsch recherchieren und schreiben die Bürgerinnen und Bürger selbst. Zwei Jahre lang hat ein engagiertes Redaktionsteam an der neuen Ausgabe des Parscher Journals gearbeitet. Im Mittelpunkt des 140 starken Hefts stehen Beiträge zum Thema lokale Geschichte, Interviews mit Parscher Persönlichkeiten, Biographien und vieles mehr.
Ziel des Projekts ist eine Auseinandersetzung und Identifikation mit dem eigenen Stadtteil und aktive Beteiligung am Stadtteilentwicklungsprozess.

Am Mittwoch, 29. April um 18 Uhr stellt der Stadtteilverein Parsch die Publikation im Borromäum vor.

„Das Journal fördert das Interesse an der Lokalgeschichte, stärkt das Selbstbewusstsein und das daraus resultierende Gemeinschaftsgefühl“, erklärt Claudia Willi vom Stadtteilverein Parsch. Sie ist eine der RedakteurInnen der vierten Ausgabe. Gemeinsam mit den Parschern Peter Danner, Helmut Laimer und den Gastautoren Martina Fantl und Herbert Brennsteiner sind insgesamt 26 Beiträge entstanden.

Mehr zum Thema

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen