Land & Leute / Tirol

Die Tiroler verstehen sich mit ihren 279 Gemeinden als ganz eigenes Volk und ganz eigenes Land im Westen von Österreich. Mit diesem Eigenverständnis wird auch oft Gemeinde- oder Landespolitik gemacht. Die hohe Lebensqualität und die guten Wirtschaftszahlen geben den verschiedenen Gemeindepolitikern aber immer wieder Recht. Neben den Traditionen wird in den Tiroler Gemeinden vor allem das Thema Sport großgeschrieben. Gerade in diesem Bereich lassen sich in Tirol immer wieder schöne Musterbeispiele an Gemeindeprojekten finden. Darüber hinaus ist die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck derzeit eine besondere Ausnahme, denn dort regiert ein grüner Bürgermeister.


Dezember 2016

Netzbetreiber können die Glasfaserleitungen mieten.

Vierte Ausschüttung des Gemeindeausgleichfonds stellt 36,5 Millionen Euro zur Verfügung

Wird vom Land Tirol finanziert und vom Innenministerium ganzjährig betrieben


November 2016

Experten diskutierten bei der 7. Tiroler Integrationsenquete

Bestes gemeindeübergreifendes Projekt wird mit 5.000 Euro prämiert

Feuerwehren bekommen 3,7 Millionen Euro für die Erfüllung ihrer Aufgaben.

Abstimmung unter Nutzern eines Urlaubsbewertungs-Portals

„Lebensraum Gemeinde – Frauen auf dem Land“ als Thema der 2. Frauen-Landesversammlung.

Holznutzung sicherte das Überleben der Forste


Oktober 2016

Rad-Weltmeisterschaft 2018 als Ansporn für Modernisierung

684 Gemeindevertreter nahmen an den Veranstaltungen teil.

140 Weiterbildungsveranstaltungen des Landes in den Bezirken.


September 2016

Neue Regelungen sollen Verwaltungsvereinfachung sowie mehr Bürgernähe und Praxisbezug bringen.

Vorschläge beziehen sich meist nicht nur auf ein Einzelprojekt, sondern auf das gesamte Ortsbild.

Bundesverwaltungsgericht hat Beschwerde der Gemeinde Rum abgewiesen.