Land & Leute / Oberösterreich

Die 438 Gemeinden in Oberösterreich werden zwar nicht so direkt mit Kultur assoziiert, wie vielleicht Salzburg oder beschreiben ein Synonym für Bergtourismus, wie Ortschaften in Tirol. Trotzdem hat Oberösterreich Kultur und Natur in bunter Vielfalt zu bieten. Erst vor Ort im Mühlviertel, in Linz, in Wels, in Steyr, entlang der Donau oder in den anderen Gemeinden im Innkreis wird klar, wie kreativ die Bürgermeister und Mitarbeiter die besten Seiten ihrer Gemeinden hervorkehren. Dank dieses Einsatzes finden sich in Oberösterreich immer wieder Beispiele, die auch in anderen Gemeinden wertvoll sein können. Es lohnt sich folglich nicht nur für oberösterreichische Gemeinden einen Blick in diese Rubrik zu werfen.


August 2018

Zwischen Linz und Pregarten soll es eine neue Schienenverbindung geben. Vor allem Pendler sollen profitieren.

Juli 2018

Der oberösterreichische Gemeindebund fordert Gespräche über mögliche Schließungen.
Sieben oö. Pilotgemeinden haben sich verpflichtet, ihre Grünräume naturnahe zu pflegen.

In definierten Regionen sollen verstärkt Maßnahmen und Pilotprojekte zur Förderung des Radverkehrs umgesetzt werden.


Juni 2018

Die oberösterreichische Gemeinde wurde für ihren integrierten und ganzheitlichen Entwicklungsprozess und die konsequente Bürgerbeteiligung ausgezeichnet.

Bereits 17 oberösterreichische Gemeinden verzichten auf den Einsatz von chemischen Pestiziden.

In Oberösterreich wird es zukünftig in jedem Landesviertel eine Prüfgruppe geben.

Die Finanzierung von wichtigen Maßnahmen und Projekten stellt Oberösterreichs Gemeinden vor die größten Probleme.


Mai 2018

In der Diskussion um die Gebühren für die Nachmittagsbetreuung in Oberösterreich sollen jetzt Fakten auf den Tisch.

Wegen wiederkehrender Hochwasser-Katastrophen ist man im Eferdinger Becken dazu übergegangen, Bewohner abzusiedeln.


April 2018

In Oberösterreich will man den Anteil des Radverkehrs am Gesamtverkehr erhöhen.

In Oberösterreich diskutiert man, wie man angesichts zahlreicher Wolf-Sichtungen reagieren soll.

Die Stadt Linz und die Bezirkshauptmannschaft Linz-Land haben sich auf eine Kooperation samt neuer Kompetenzaufteilung geeinigt.

Anlässlich des „European Year of Cultural Heritage“ werden heuer erstmals liebevoll restaurierte Bauten der Öffentlichkeit präsentiert.


März 2018

Eine bessere Zusammenarbeit soll rascher zu einer flächendeckenden Versorgung führen.