Land & Leute / Oberösterreich

Die 438 Gemeinden in Oberösterreich werden zwar nicht so direkt mit Kultur assoziiert, wie vielleicht Salzburg oder beschreiben ein Synonym für Bergtourismus, wie Ortschaften in Tirol. Trotzdem hat Oberösterreich Kultur und Natur in bunter Vielfalt zu bieten. Erst vor Ort im Mühlviertel, in Linz, in Wels, in Steyr, entlang der Donau oder in den anderen Gemeinden im Innkreis wird klar, wie kreativ die Bürgermeister und Mitarbeiter die besten Seiten ihrer Gemeinden hervorkehren. Dank dieses Einsatzes finden sich in Oberösterreich immer wieder Beispiele, die auch in anderen Gemeinden wertvoll sein können. Es lohnt sich folglich nicht nur für oberösterreichische Gemeinden einen Blick in diese Rubrik zu werfen.


Juni 2019

Oberösterreichische Gemeinden können „DigiTools“-Workshops buchen, in denen Kinder und Jugendliche auf neue Möglichkeiten vorbereitet werden.

Mai 2019

In Brunnenthal will man nicht mehr, sondern "besseres" Licht auf den Straßen.

April 2019

In der oberösterreichischen Gemeinde Eberschwang will man die Kosten für den Ausbau des Wassernetzes wieder hereinbekommen.
Oberösterreich bietet Mandataren und Bediensteten von Gemeinden, die sich mit Migration beschäftigen, Schulungen an.
Nach der Kritik des Rechnungshofes über nicht eingetriebene Strafen wird in allen drei oberösterreichischen Statutarstädten die Gebarung geprüft.
Der Bürgermeister von Bad Ischl, Hannes Heide, kandiert bei der Wahl zum Europäischen Parlament. Beim Thema EU fordert er mehr Sachlichkeit.

März 2019

Roswitha Schachinger hat die oberösterreichische Gemeinde Wippenham für Jungfamilien attraktiv gemacht.
Der OÖ Gemeindebund fordert, dass die Anschaffung von Tablets und Notebooks nicht von den Kommunen finanziert werden muss.

Februar 2019

Oberösterreich will Gemeinden dabei unterstützen, das komplexe Thema Boden zu thematisieren.
Aktuelle Geoinformationen stehen in Oberösterreich jetzt kostenlos zur Verfügung

Januar 2019

Überflutungsbilder zeigen die Ausdehnung des Wasserspiegels bei unterschiedlichen Wasserführungen von Traun und Ischl.
In Oberösterreich werden Kompetenzen gebündelt, um die Effektivität der Verwaltung zu steigern.
Im oberösterreichischen Alberndorf hat man mit einem Trennsystem Anreize zum Wassersparen gesetzt.
Durch die Förderung soll in Oberösterreich die Erschließung der „letzten Meile“ zum Endverbraucher mit Glasfasernetzen beschleunigt werden.

Dezember 2018

Mit der Urkundenunterzeichnung wurde die Zusammenlegung der oberösterreichischen Gemeinden Schönegg und Vorderweißenbach offiziell.