Land & Leute / Kärnten

Wir präsentieren stolz die Gemeindearbeit aus dem Bundesland mit dem mediterranen Flair. Kärnten liegt mit seinen 132 Gemeinden beinahe schon am Mittelmeer, doch wer braucht bei diesen wunderschönen Seen schon ein Meer? Kärnten gehört innerhalb Österreichs zu den Top Destinationen für einen Sommerurlaub und die Gemeinden wissen, wie sich der Charme des Bundeslandes perfekt in Szene setzen lässt. Die Gemeinden setzen aber auch zahlreiche Projekte für die ansässige Bevölkerung um. Viele davon sind dank ihrer Kreativität und ihres Erfolges berichtenswert und genau darum kümmern wir uns in dieser Rubrik.


Januar 2018

Das Rosental zeigte sich für die Katastrophenhilfe erkenntlich.

Kärntner Tourismusbetriebe sollen online buchbar werden.

In Kärnten soll es zukünftig modulare und multimodale Haltestellen geben.


Dezember 2017

In den Gemeinden sollen Sozialkoordinatoren die älteren Menschen betreuen.

In Kärnten können Gelder für Musik- und Brauchtumsvereine erst jetzt ausbezahlt werden.

In Kärnten werden Softwarehersteller, die Produkte für Gemeinden entwickeln, ausgezeichnet.


November 2017

Ziel ist es, Aufmerksamkeit für das Thema Missbrauch zu schaffen.

Geänderte Rahmenbedingungen machen Umbauten notwendig.

In Kärnten will man die Arbeitsbedingungen des Krankenhauspersonals verbessern.


Oktober 2017

Ein Ideenwettbewerb soll dazu führen, dass Haltestellen attraktiver werden.

Der Verfassungsgerichtshof entschied, dass „Ich gelobe kann ich wohl sagen“ nicht ausreicht.

In Kärnten will man die Spannung zwischen Haupt- und Nebenwohnsitzern sowie Hotellerie lösen.

In Dellach erspart man sich Millionen, weil Glasfaser-Kabel bei Kanalarbeiten verlegt werden.

Elf Kärntner Gemeinden, die Fortschritte beim Energiesparen gemacht haben, wurden gewürdigt.

Berater sollen Betriebe über die die Notwendigkeit, im Netz präsent und buchbar zu sein, informieren.