Tier, Mensch und Tourismus sollen in Einklang gebracht werden. Foto: www.bilderbox.com

Im Wald herrscht wieder Ruhe

25. April 2016
Wildtiere werden immer öfter durch Wanderer oder Schitourengeher gestört. Ein Projekt im Gailtal klärt über die Probleme auf. Wanderer werden über Schautafeln informiert, warum es für Rot- und Gamswild, Birkhuhn, Auerhahn oder Schneehuhn gefährlich werden kann, wenn man ihre Ruhe stört. Lenkungsmaßnahmen lotsen Sportbegeisterte von den Ruhezonen des Wildes weg.