Corona-Infektionen in den Bezirken

Coronavirus: Bezirksranking in Österreich

Wir befinden uns mitten in Phase 3 laut Gesundheitsminister Anschober. Die regionalen Ausbrüche in Oberösterreich oder Wien zählten zu den erwarteten Entwicklungen in dieser Phase. Trotzdem wird schon wieder über eine Maskenpflicht in Österreich nachgedacht. Wir nutzen diesen Anlass für ein kleines Corona-Ranking nach Bezirken (nicht nach Gemeinden). Teilweise sehen Experten nämlich wieder eine Situation wie im März oder April.

Wir stützen uns bei diesem Ranking auf die Daten aus dem Gesundheitsministerium und konzentrieren uns an dieser Stelle nicht auf aktuell Corona-Infizierte, sondern auf alle jemals positiv getesteten Personen in den jeweiligen Bezirken. Außerdem setzen wir selbstverständlich die Anzahl der Corona-Infizierten mit der Einwohnerzahl in Relation. Ansonsten würde immer Wien die Liste anführen. In der folgenden Auflistung wird gezeigt, wie viele Einwohner auf einen CoVid-19-Infizierten kommen. Je geringer die Zahl ist, desto höher befindet sich der Bezirk im Ranking.

Vielen Bezirk in dieser Liste muss ein Lob ausgesprochen werden, denn trotz hoher Zahlen an Infizierten, haben sie meist das Problem wieder in den Griff bekommen.

Das sind die Top Corona-Bezirke in Österreich bisher

Landeck (Bevölkerung zu Corona-Infizierte): 44

  • Imst: 202
  • Kufstein: 207
  • Perg: 211
  • Schwaz: 234
  • Zell am See: 236
  • Bludenz: 247

Stand: 18. Juli 2020