Gastronomie kommt im März 2021 wieder aus dem Corona-Lockdown?
Das Comeback der österreichischen Gastronomie?

Corona-Pressekonferenz aus dem BKA am 1. März 2021 - 18 Uhr

Ganz wie angekündigt tritt heute heute Bundeskanzler Kurz mit Experten und Regierungsmitglieder für ein weiteres Pressestatment im Kanzleramt auf. Viele Österreicherinnen und Österreicher erwarten sich heute weitere Informationen zu Lockerungsmaßnahmen. Es gibt bereits Aussagen zu einer Öffnung der Gastronomie ab 15. März 2021. Diese Aussagen könnten heute bestätigt werden.

Update 22. März 2021: Hier geht es zur Zusammenfassung der österreichischen CoVid-19 Pressekonferenz vom 22. März 2021.

Update 22. März 2021: Wer sich für die heutige Pressekonferenz zu Corona in Deutschland interessiert, kann hier rein schauen.

Wir berichten ab dem Start der Pressekonferenz um 18:00 Uhr (Startzeitpunkt wurde verlegt) am 1. 3. 2021 wieder Live und schriftlich von den wichtigsten Aussagen aus dem Kanzler zum Thema Corona. Wird heute das schrittweise Ende des Corona-Lockdowns in Österreich heute durch Kanzler Kurz verkündet?

Wir starten ab 17:00 Uhr mit der Mitschrift hier. Aktualisieren diesen Beitrag immer wieder zum Mitlesen. Der Start der PK wurde auf 18:00 Uhr verlegt.

Sehen Sie hier den Impffortschritt in Österreich und welche Impfungen verabreicht wurden.

Sehen Sie hier die Pressekonferenz heute, am 1. März 2021 aus dem Kanzleramt LIVE.

Der Startzeitpunkt wurde um 1 Stunde nach hinten verlegt. Jetzt, um 17:55 Uhr, wurde jedoch der Stream des BKA aktiviert. Die Verlautbarungen sollten also bald beginnen. Um 18:07 Uhr warten wir immer noch auf den Start des Live-Streams. 

18:10 Uhr die Corona-Pressekonferenz startet - Sebastian Kurz beginnt - hier geht es zum Video

Vor 3 Wochen kamen die ersten Öffnungsschritte. Damit wurden 120. Menschen wieder in Beschäftigung gebracht.

Österreich wurde zu den Testweltmeister geworden durch die Öffnung. Das hilft uns enorm.

Das Infektionsgeschehen ist wie erwartet gewachsen. Wien hatte eine Inzidenz von rund 200.

Es kommt ein regional abgestuftes Vorgehen bei den Öffnungen.

In Vorarlberg kommen ganz deutliche Öffnungsschritte.

In den anderen Bundesländern kommen ebenfalls Öffnungen.

Ab 15. März sollen wir überall im Schulsport und Jugendsport voran kommen.

Die Öffnung der Gastronomie kommt erst ab Ostern im Freien mit Tests und Abstand usw. (Anmerkung: ab den Osterferien)

Die Situation ist weiterhin sehr volatil. Prognosen sind weiterhin schwierig.

Die Älteren Menschen zuallererst geimpft werden.

Ansteckungen finden derzeit vor allem bei jüngeren Menschen statt. Aber es ist wichtig alles zu tun, dass diese Infektionen nicht zu den Älteren weiter wandern.

Jede Impfung bringt uns einen Schritt näher zur Normalität. Kanzler Kurz spricht vom Ketchup-Effekt. Ab März haben wir in Österreich die Möglichkeit 30.000 Menschen pro Tag zu impfen. Der Ketchup-Effekt soll versinnbildlichen, welch ein Stau hier auftreten kann. 

Kanzler Kurz schließt: Die Pandemie ist nicht vorbei, aber es ist weiterhin das Ziel bis zum Sommer zur Normalität zurück zu kehren.

Gesundheitsminister Anschober setzt auf der PK fort

Die Zeit bis zu Ostern ist noch die schwierigste Zeit, weil es noch kalt ist und die Bevölkerung der Pandemie müde ist.

Nach Ostern soll es viel besser werden, da es danach wärmer wird und viele Impfungen bereits verabreicht wurden.

Alle Risikogruppen in Sachen Alter und Beruf sollen bis nach Ostern geimpft sein.

Es soll Schwerpunktkontrollen in manchen Gemeinden geben. Die FFP2-Masken sollen weiter ausgerollt werden. Auch am Arbeitsplatz soll nun die FFP2 Maske mehr eingesetzt werden. Bezirke mit einer Inzidenz von über 400 sollen starken Ausreisetestungen unterliegen.

Landehauptmann Wallner soll mit Anschober aus Vorarlberg eine Art Pilotregion für die Lockerungen machen.

Der Sport für Kinder soll mit und nach Testungen wieder überall ermöglicht werden.

Die Öffnung der Kultur soll erst im Mai angegangen werden. 

Bgm. Michael Ludwig aus Wien kommt ans Wort

Viele Schritte in Alten- und Pflegeheimen haben bereits positive Effekte gebracht. In Wien gab es bisher 3 Millionen Testungen und es gab einen Gewöhnungseffekt bei der Bevölkerung.

Auf der anderen Seite sehen wir, dass sich viele Menschen schwer tun, sich bei besserem Wetter an die Maßnahmen gegen Corona zu halten.

Gastgärten und Schanigärten sollen wieder mit Testungen und Namensnennungen möglich werden. Dies eben ab Ostern, wie oben von Kurz erwähnt. Ab 27. März soll die Gastronomie im Freien in Wien wieder möglich sein!

Kulturveranstaltungen sollen mit Sicherheitsmaßnahmen wieder ab April/Mai möglich werden.

Ludwig freut sich auf weitere Öffnungsschritte.

Jetzt wiederholen sich die genannten Informationen. Das waren die wichtigsten Details der Corona-Pressekonferenz vom 1. März 2021!

Vielen Dank fürs Aktualisieren und mitlesen.