Bekenntnis zu e5-Programm

29. Januar 2016
Für das e5-Landesprogramm, das durch das Energieinstitut Vorarlberg betreut wird, werden von Landesseite 258.000 Euro freigegeben.


Vorarlberger e5-Gmeinden



Nach mehreren Erweiterungsphasen werden mittlerweile 43 Vorarlberger Gemeinden durch das Energieinstitut Vorarlberg betreut. Jüngste Mitglieder sind die Gemeinden Mittelberg und Vandans. Für 2016 wird die Aufnahme von fünf weiteren Gemeinden angestrebt.



Dem Energieinstitut Vorarlberg wird dabei eine beratende Rolle in punkto langfristigen und umsetzungsorientierten Klimaschutzarbeiten in den Gemeinden zuteil.



Ziel des e5-Programmes ist es, die beteiligten Städte und Gemeinden auf dem Weg zu einer nachhaltigen Energiepolitik zu unterstützen. Erfahrungen und Erkenntnisse werden zusammengefasst und dem gesamten e5-Netzwerk zugänglich gemacht.