Zandile Gumede, Daviz Simango
Global Parliament of mayors
Zandile Gumed und Daviz Simango mit dem derzeitigen Vize-Vorsitzenden des Globalen Bürgermeisterparlaments, dem Oberbürgermeister von Mannheim, Peter Kurz.

Zwei hervorragende afrikanische Bürgermeister

Beim diesjährigen Gipfel des Parlaments der Bürgermeister wurden die Bürgermeisterin der südafrikanischen Stadt Durban, Zandile Gumede, und der Bürgermeister der Stadt Beira in Mozambique, Daviz Simango, mit dem “Dr. Benjamin Barber Global Cities Award” ausgezeichnet.

Zandile Gumede erhielt den Preis für ihr Engagement für Menschenrechte, Gesundheit, Sicherheit, Wasser und Hygiene. Daviz Simango wurde für seine Führungsstärke, für Transparenz und für seine Aktivitäten zum Klimaschutz ausgezeichnet.

Gumede widmete die Auszeichnung in ihrer Dankesrede “allen Frauen der Welt” und forderte mehr weibliche Führungskräfte.

Simango sprach sich dafür aus, dass mehr junge Menschen Führungsfunktionen übernehmen sollen. “Junge Menschen können die Welt ändern”, sagte er.

Erinnerung an Benjamin Barber

Der Gipfel des Parlaments der Bürgermeister wird jedes Jahr in einer anderen Stadt veranstaltet. Ziel des Parlaments ist es, dass bis 2030 1000 Städte Mitglied werden.

Der “Dr. Benjamin Barber Global Cities Award” ist nach dem Gründer des Parlaments, dem 2017 verstorbenen US-amerikanischen Politologen Benjamin Barber benannt.

Mehr zum Thema

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen