Familie mit Jugendlichen
Shutterstock/Monkey Business Images
Jugendliche sollten die Möglichkeit haben, ihre Positionen und Ideen in die gesellschaftliche Debatte um die Zukunft ihrer Gemeinde einzubringen

Wo ist Österreichs jugendfreundlichste Gemeinde?

Mi, 08.05.2019 - 11:17

Die Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, Juliane Bogner-Strauß, zeichnet im Rahmen des Österreichpreises „Gemeinden für Familien“ Projekte familienfreundlicher Gemeinden aus. Dieses Jahr steht der Wettbewerb unter dem Schwerpunktthema „Jugendpartizipation“.

Im Rahmen des Preises „Gemeinden für Familien“, der sich als reiner Maßnahmenwettbewerb versteht, werden besondere Ideen, die der Förderung eines familienfreundlichen Umfelds in der Gemeinde und der aktiven Einbindung der Jugend dienen, ausgezeichnet.

Für insgesamt 16 Projekte von Gemeinden aus dem Audit familienfreundlichegemeinde, die dem diesjährigen Schwerpunktthema „Jugendpartizipation“ Rechnung tragen, kann mittels Onlinevoting auf http://meinbezirk.at/oesterreichpreis2019 abgestimmt werden.

Im Rahmen einer Preisverleihung werden die Gemeinden der drei Siegermaßnahmen (1., 2., 3. Platz) ausgezeichnet und erhalten ein Preisgeld sowie Unterstützung, ihre herausragende Initiative österreichweit bekannt zu machen.

„Als Jugendministerin ist es mir wichtig, dass auch junge Menschen in Österreich gehört werden. Sie sollten die Möglichkeit haben ihre Positionen und Ideen in die gesellschaftliche Debatte um die Zukunft ihrer Gemeinde einzubringen und sie nach ihren Vorstellungen mitzugestalten. Mit dem diesjährigen Schwerpunktthema wollen wir Projekte in Gemeinden vor den Vorhang holen, die genau dies ermöglichen und die Jugend aktiv am Gemeindegeschehen teilhaben lassen“, so die Juliane Bogner-Strauß. 

Audit "familienfreundlichegemeinde"

Alle am Wettbewerb teilnehmenden Gemeinden stehen aktiv im Auditprozess "familienfreundlichegemeinde", einem nachhaltigen, kommunalpolitischer Prozess für österreichische Gemeinden, Marktgemeinden und Städte. In Workshops und durch aktive Bürgerbeteiligung aller Generationen werden familienfreundliche Maßnahmen in der Gemeinde entwickelt und verankert.

 

Mehr zum Thema

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen