Wir sind für Sie da. In ganz Österreich!

Thomas Horejs, Präsident der Bundeskonferenz Freie Berufe Österreichs, über freie Berufe auf dem Land.

Zählen Sie zu den Glücklichen, die (noch) eine Hausärztin in ihrer Gemeinde haben, einen Tierarzt, eine Rechtsanwältin, vielleicht einen Notar? Wollen Sie auch künftig zum Zahnarzt Ihres Vertrauens unweit Ihres Wohnorts gehen können?

Die Bundeskonferenz der Freien Berufe Österreichs (BUKO) setzt sich dafür ein, dass die Freien Berufe – mit ihren Markenzeichen Selbstständigkeit und Unabhängigkeit – von der Politik und Öffentlichkeit wahrgenommen werden und auch in Zukunft für die Österreicherinnen und Österreicher arbeiten können.

Ich freue mich besonders über die Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Gemeindebund im Jahr 2019! 
Die BUKO und den Gemeindebund verbindet vieles. Beide wollen wir, dass die ländlichen Strukturen erhalten bleiben, dass Sie in Ihrem Ort auch künftig einen Allgemeinmediziner, eine Zahnärztin und einen Steuerberater haben.

Und die Freien Berufe schaffen Arbeitsplätze vor Ort. In ganz Österreich beschäftigen wir 170.000 MitarbeiterInnen.

Last, but not least: der Allgemeinmediziner im Ort, die Zahnärztin im Dorfzentrum – sie sorgen ebenso wie der Wochenmarkt oder das Lebensmittelgeschäft dafür, dass die Gemeinde mit Leben erfüllt ist und nicht zur reinen Schlafstätte wird. Damit das Leben in der Gemeinde lebenswert bleibt!  

Mehr zum Thema

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen