Bargeld-Service
Mastercard/Paris Tsitsos
Bei der Bankomatkasse kann man nicht nur Geld ausgeben, sondern auch welches bekommen.

Wie man jetzt einfacher zu Bargeld kommt

Mi, 21.08.2019 - 13:12

In Österreich hat Bargeld noch immer einen hohen Stellenwert. Gerade im ländlichen Raum spielt es eine große Rolle. Dort schließen allerdings immer mehr Bankfilialen und Bankomaten werden abgebaut. Der Österreichische Gemeindebund und Mastercard starteten daher eine Kooperation, die den Zugang zu Bargeld erleichtern soll.

Wer heutzutage Bargeld beziehen möchte, muss dafür aber nicht mehr notwendigerweise zur Bankfiliale oder zum Bankomaten. Bei ausgewählten Händlern gibt es bereits den sogenannten Bargeld-Service. Zukünftig will man vermehrt auch Gastronomiebetriebe als Partner finden.

So funktioniert es: Man nennt der Kassiererin bzw. dem Kassierer die Summe, die man gerne als Bargeld beziehen möchte und bezahlt den Einkauf mit der Bankomatkarte bzw. der neuen Debit Mastercard. Es gibt keinen Mindestbetrag. Selbst bei einer Packung Kaugummi funktioniert die zusätzliche Geldbehebung. Pro Transkation können bis zu 200 Euro abgehoben werden.

Der Betrag, den man abheben möchte, wird zum Gesamtpreis des Einkaufes hinzugefügt und am Beleg ausgewiesen. Nach Abschluss der Transaktion wird dieser Betrag in bar ausgehändigt.

Gemeinden werden über neue Möglichkeiten informiert

Die Bürgermeister der österreichischen Gemeinden werden derzeit über die Möglichkeit des Bargeldservices informiert. „Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit Mastercard, die den österreichischen Gemeinden viele Chancen bietet und hoffen, dass die Betriebe in den Gemeinden das große Potential erkennen und dieses Service für die Bürgerinnen und Bürger auch anbieten werden“ sagt Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl.

Mehr zum Thema

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen