Shutterstock/This Is Me

Webinar zu EU-Förderungen für Gemeinden

Nicht immer hat man die Zeit zu, vor Ort einen Termin wahrzunehmen oder sich eine Schulung anzuhören. Deshalb bringt der Österreichische Austauschdienst die Informationen über online-Webinare direkt zu ins Büro oder nach Hause. Als regionale Schulbehörde können von Gemeinden Fördermittel für Fortbildungen von Schul- und Lehrpersonal zu speziellen ihnen wichtigen regionalen Bildungsthemen wie Digitalisierung, Inklusion, Umweltschutz, Schul- oder Projektmanagement etc. beantragt werden.

Auch Kindergärten, Museen und Bibliotheken sind unter Erasmus+ antragsberechtigt. In mehrjährigen Projekten können mit europäischen Partnereinrichtungen Erfahrungen ausgetauscht und neue Methoden/Produkte entwickelt werden.

Die jährliche Ausschreibung im Spätherbst für das Programm Erasmus+ rückt näher, und das Team Erasmus+ Schulbildung möchte Gemeinden über Möglichkeiten in dem EU-Förderprogramm informieren und bei der Antragstellung im Frühjahr 2019 unterstützen.

Im Laufe dieses speziell für Gemeinden aufbereiteten Webinars erhalten Sie nicht nur Informationen und Tipps über die einzelnen Fördermöglichkeiten, sondern auch einen Einblick in die Struktur von Erasmus+ sowie Unterlagen zum Nachlesen.

Das Webinar am 31.10.2018 von 11 bis 12 Uhr gibt online einen Überblick über die Fördermöglichkeiten für Kindergärten, Schulen, Bibliotheken, Museen und Gemeindeeinrichtungen im Rahmen des Erasmus+ Programms. Nutzen Sie als Gemeinde die Chance mit europäischen Fördermitteln in Bildung und Zukunft zu investieren.

Anmeldungen hier bis 29.10.2018 

Infos unter https://bildung.erasmusplus.at/

 

Mehr zum Thema

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen