Smart Street
Shutterstock
Bei einer Smart Street geht es unter anderem um Verkehrsleittechnik, also verkehrsflussgerechte Schaltung von Ampeln und Signalanlagen.

Was bringen Smart Streets?

Sa, 13.04.2019 - 10:14

Wie „Smart Street“ bei Gemeindevertretern ankommt, darüber diskutierten Gemeindevertreter aus drei Bundesländern bei einem von Gemeindebund und SSGM durchgeführten Workshop.

„Ist das auch was für meine Gemeinde?“ Diese Frage stand im Mittelpunkt eines Workshops, den die Initiative SSGM (Smart Safe & Green Mobility) im niederösterreichischen St. Valentin veranstaltete.

Walter Leiss, Generalsekretär des Österreichischen Gemeindebundes, führte gemeinsam mit Alexander Meissner, Präsident der SSGM und Geschäftsführer der FONATSCH-Lichtmasten GmbH, durchs Programm.

Teilnehmer aus Gemeinden Niederösterreichs, der Steiermark und Kärntens waren der Einladung gefolgt und diskutierten mit den Initiatoren sowie Experten und Spezialisten aus sieben Unternehmen, welche Einzelteile und System-Bausteine einer Smart Street entwickelt und marktreif gemacht hatten.

An der Modernisierung der Straßen führt kein Weg vorbei

Alexander Meissner machte zu Beginn klar, dass aus Sicht der Lebensqualität der Menschen, der Wirtschaftlichkeit und der neuen digitalen Entwicklungen kein Weg an der Modernisierung unserer Straßen vorbeiführt.

„Ganz gleich ob die Menschen zu Fuß, mit dem Rad, dem Auto, öffentlich oder sonst wie unterwegs sind, es muss allen Verkehrsteilnehmern zukünftig eine optimale und zeitgemäße Fortbewegung ermöglicht werden. Mein Verein setzt sich für die Förderung und Verbreitung der dafür erforderlichen innovativen Technologien ein.“ 

Die Funktionen einer Smart Street

  • Verkehrsleittechnik; Verkehrsflussgerechte Schaltung von Ampeln; Verkehrsdichte-messung, Parkplatz-management etc.
  • Beleuchtung: Lichtmanagement mit Energieeffizienzsteigerung &  Notbeleuchtung
  • Beitrag zur Energie-Autarkie
  • Ladestationen für E-Bikes, E-Cars, aber auch alle tragbaren Computer und Mobiles
  • Video-Überwachung, Polizei/SOS-Notruf-Anlagen und Geschwindigkeitsmessung
  • Informationsmöglichkeiten via WLAN, Info-Panels, Touristen-Infos, Umwelt/Wetter-Daten-Info und Fahrgast-Infos 
  • Programmierbar wären auch Parkplatz-Apps und E-Car-Lade-Apps. 
  • Angedacht: Park- und Aufladeplätze für Drohnen
     

 

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen