E-Mountainbike am Berg
Shutterstock/mezzotint
Mit dem E-Bike kommt leicht überall hin, wohin man es mit einem normalen Rad nicht schaffen würde. Das schafft auch Probleme.

Was braucht man, wenn man eine Mountainbike-Strecke baut?

Sind Bikeparks ein Auslaufmodell oder die Lösung für Mountainbike-Tourismus in Zeiten von E-Bikes? Welche Anforderungen gibt es eigentlich für den Bau von Trails für E-Mountainbikes? Und wie ist das mit der Wegehalterhaftung? Diese und ähnliche Fragen werden beim Mountainbike-Kongress von 25. bis 27. September in Saalbach beantwortet.

In vielen Gemeinden sind in letzter Zeit Bikeparks oder Mountainbike-Trails entstanden. Das Aufkommen von E-Mountainbikes (EMTB) hat die Anforderungen aber deutlich verändert. Referenten aus Wirtschaft, Tourismus, Interessensverbänden und Handel, denen eines gemeinsam ist, die Leidenschaft für das Thema Mountainbike, präsentieren unterschiedliche Erfolgsbeispiele aus ihrem täglichen Leben.

Infos

www.mountainbike-kongress.at

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen