Rege Teilnahme beim Smart City Award
Shutterstock/Vasin Lee

Rege Teilnahme beim Smart City Award

Fr, 20.04.2018 - 10:36

Der Smart City Award „Moving the City“ kann schon jetzt als voller Erfolg gewertet werden: Mit einer Verdreifachung der Einsendungen im Vergleich zum Vorjahr endete letzte Woche die erste Phase des Online-Wettbewerbs. Nun geht der Award in die zweite Phase: 36 Ideen werden in die Umsetzungsphase eingeladen.

Wie können wir unsere Mitmenschen dazu motivieren, auf umweltfreundliche Fortbewegungsmittel umzusteigen? Wie können wir Wege in unserem Alltag umweltschonend zurücklegen? Das waren die Fragen, denen sich die Bewerberinnen und Bewerber gewidmet haben.

Die eingereichten Ideen-Videos reichten von praxisorientierten Lösungen für den PendlerInnen-Verkehr in Tirol oder smarten Parksystemen bis hin zu Schulprojekten, die das Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Mobilität im Kindesalter schärfen sollen.

36 Nominierte für die Umsetzung

So breit das Thema, so breit die Ideen. Car-Sharing, Car-Pooling und ähnliche Konzepte machen den Großteil der Einsendungen aus.

Zwei Beispiele der insgesamt 36 von den Smart Votern positiv bewerteten Beiträge:

  • Schulprojekt „Nachhaltige Mobilität“: Schulexkursion mit dem Ziel, bei Schüler_innen Bewusstsein über nachhaltige Fortbewegungsmöglichkeiten zu schaffen, indem man sie auf eine Entdeckungsreise schickt.
  • Radspielplatz: Immer mehr Kinder können gar nicht Rad fahren. Der „Radspielplatz Wien“ könnte nach dänischem Vorbild ausreichend sicheren Platz zum Üben mit Freiflächen, fixen Tageszeiten mit Betreuung durch Trainer sowie Leihräder und Helme bieten.

Wie geht es weiter?

Die 36 Nominierten haben bis 24. Juli 2018, 11 Uhr Zeit, die eigene Idee umzusetzen und davon ein Aktions-Video zu produzieren. Bis 5. September 2018 werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer informiert, ob sie mit ihrer Umsetzung einen Smart City Award im Gegenwert von 500 Euro gewinnen.  

Mehr zum Thema

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen