Stefan Rath und Bürgermeister Georg Rosner
Stadtgemeinde Oberwart
Europa- und Jugendgemeinderat Stefan Rath und Bürgermeister Georg Rosner präsentierten die Initiative.

Oberwart fördert vorwissenschaftliche Arbeiten

Mi, 09.01.2019 - 13:22

Mehr als 3.000 Schüler besuchen die Bildungseinrichtungen in Oberwart. Seit Jahrzehnten gilt die Stadt als Ausbildungszentrum für Kinder und Jugendliche des Südburgenlandes und der angrenzenden Bundesländer. Nun wurde ein Konzept ausgearbeitet, mit dem vorwissenschaftliche Arbeiten, die die Schülerinnen und Schüler für die Matura zu verfassen haben, finanziell unterstützt werden.

Voraussetzung ist, dass sich die Arbeit intensiv mit Themen aus Oberwart beschäftigt (z. B. Wirtschaft, Mobilität, Kultur, Volksgruppen etc.).

Jugend-Gemeinderat Stefan Rath erklärt die Intention hinter dieser Förderung: „Als Schulstadt wollen wir die jungen Menschen in ihrer Ausbildung unterstützen. Gleichzeitig bietet sich uns die Möglichkeit, durch ihre Sicht der Dinge und ihr wissenschaftliches Arbeiten neue und tolle Projekte für die Stadt zu entwickeln.“

Ab Februar 2019 ist es möglich, Ideen inklusive Projektbeschreibung an die Stadtgemeinde zu senden. Die Einreichungen werden vom Ausschuss für Familie, Bildung & Jugend begutachtet und bewertet.

Bis zu 200 Euro winken

Die Höhe der Förderung hängt davon ab, wie präsent Oberwart in der Arbeit vorkommen wird. Pro Arbeit werden bis zu 200 Euro ausbezahlt. Geplant ist außerdem, dass die Schüler/-innen mit ihren Lehrern und den Eltern nach erfolgreicher Matura zu einer Projektvorstellung mit gemütlichen Beisammensein in das Rathaus geladen werden.

Mehr zum Thema

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen