Handy mit WLAN
Shutterstock/JeDo_Foto
Jene Kommunen, die dieses Mal nicht erfolgreich waren, können es bei der nächsten Bewerbungsrunde, die voraussichtlich im Herbst 2019 startet, noch einmal versuchen .

Kostenloses WLAN für 141 Gemeinden

Die EU-Initiative „WiFi4EU“ unterstützt die Einrichtung von kostenlosen WiFi-Hotspots in öffentlichen Räumen wie Parks, Verwaltungen, Bibliotheken und Gesundheitszentren, an denen noch kein kostenloses WLAN-Angebot verfügbar ist. 141 österreichische Gemeinden erhalten jetzt einen Gutschein im Wert von 15.000 Euro, um WiFi-Hotspots in öffentlichen Räumen zu errichten.

Insgesamt haben sich mehr als 10.000 Gemeinden aus ganz Europa um einen WiFi4EU-Gutschein beworben. 3400 Gemeinden haben schlussendlich den Zuschlag für einen WiFi4EU-Gutschein erhalten.

Jene Kommunen, die dieses Mal nicht erfolgreich waren, können es bei der nächsten Bewerbungsrunde, die voraussichtlich im Herbst 2019 startet, noch einmal versuchen und einen neuen Antrag stellen.

Nach Plänen der EU-Kommission sollen bis 2020 bis zu 9.000 kostenlose Wlan-Zugänge entstehen, 120 Millionen Euro stehen dafür bereit. Zwei weitere Ausschreibungen sind noch geplant. Nähere Infos hier.

Mehr zum Thema

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen