Hochwasser
www.BilderBox.com
Beihilfen sollen helfen, einen Teil der Hochwasserschäden zu beseitigen.

Geld für Katastrophenschäden und Tagesbetreuung

Das Land Niederösterreich unterstützt Gemeinden bei Katastrophenschäden, bei Investitionen und bei der schulischen Tagesbetreuung

Mit 920.000 Euro wird den Gemeinden bei der Beseitigung von Katastrophenschäden aus den Jahren 2015 und 2016 bzw. den daraus resultierenden Kosten unter die Arme gegriffen. „Hochwasser, Hagel- und Orkanereignisse haben Straßen, Brücken und Gebäude in Mitleidenschaft gezogen, die im Eigentum von Gemeinden stehen. Diese Beihilfen sollen den Gemeinden zumindest einen Teil der entstandenen Schäden ersetzen“, erklärt Landesrat Ludwig Schleritzko.

Landes-Finanzsonderaktionen für Investitionen

Genehmigt wurden auch sogenannte Landes-Finanzsonderaktionen. „Wir unterstützen damit Gemeinden bei Investitionen in der Höhe von 14,5 Millionen Euro. Damit werden unter anderem Feuerwehrfahrzeuge angekauft, Amtsgebäude barrierefrei gestaltet bzw. saniert oder Volksschulen umgebaut. Alles in allem sichern und schaffen diese Investitionen mehr als 330 Arbeitsplätze in den Regionen“, so Schleritzko.

Förderung von Tagesbetreuungseinrichtungen

Zur Förderung von Tagesbetreuungseinrichtungen werden 1,2 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Neun Gemeinden und Schulerhalter mit 21 Gruppen erhalten Mittel für infrastrukturelle Maßnahmen der Tagesbetreuung.

„Die Eltern sollen sich sicher sein können, dass ihre Kinder in der Schule in guten Händen sind – auch nachmittags. Mit dem Tagesbetreuungsangebot in Niederösterreichs Gemeinden können wir die bestmögliche Vereinbarkeit von Familie und Beruf sicherstellen“, erklärt Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. Grundlage für die Förderung ist die Vereinbarung gemäß Artikel 15a BVG mit dem Bund.

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen