Buschenschank
www.BilderBox.com
Ein neues burgenländisches Landesgesetz stellt Nebenerwerbs- mit Haupterwerbslandwirte gleich.

Erleichterungen für Buschenschenken

Das neue Burgenländischen Buschenschankgesetz soll weniger Bürokratie, längere Aussteckzeiten und die Gleichstellung von Nebenerwerbs- mit Haupterwerbslandwirten bringen.

Das aus dem Jahr 1979 stammende Gesetz hatte längst nicht mehr den heutigen Anforderungen entsprochen und war für viele Buschenschenken, vor allem für die im Nebenerwerb tätigen, ein Hauptgrund, nicht mehr regelmäßig oder gar nicht mehr aufzusperren.

Südburgenland-Infos im Internet

Neu ist auch, dass künftig alle wichtigen Informationen rund um Buschenschenken, etwa welcher Betrieb ausgesteckt hat, über das Internet abgerufen werden können. Der dazu ins Leben gerufene „Digitale Regions-Info-Channel“ (R.I.C.) bietet Informationen aus dem Südburgenland für Gäste und Bewohner. Durch das Projekt sollen Touristen dazu bewegt werden, auch abseits gelegene Regionen zu besuchen.

Mehr zum Thema

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen