Bodenkarte
BFW/Günther Aust
Grund zum Leben: Er ist nicht vermehrbar und nur schwer regenerierbar. Boden ist eines unserer kostbarsten Güter.

Digitale Bodenkarte überarbeitet

Mi, 27.02.2019 - 14:50

Die neu überarbeitete Bodenkarte ist nicht nur Grundlage für die land- und forstwirtschaftliche Praxis, sie ist auch ein wertvolles Instrument für Entscheidungen in der Raumordnung und Raumplanung.

Boden ist nicht vermehrbar und nur schwer regenerierbar. Aufgrund seiner Bedeutung für die Lebensmittel- und Biomasseproduktion, seiner Filterfunktion für das Grundwasser, seiner Speicherfunktion für Wasser, Nährstoffe und Kohlenstoff sowie seiner Lebensraumfunktion für zahlreiche Organismen ist Boden eines unserer kostbarsten Güter.

In den letzten Jahren hat Bodenschutz an Bedeutung gewonnen. Landwirtschaftliche Böden sind mehrfach gefährdet – durch enormen Bodenverbrauch, aber auch die Auswirkungen des Klimawandels wie Dürren und Überschwemmungen. Die größte Herausforderung ist die langfristige Sicherstellung der Ernährung der Bevölkerung – vor allem, weil fruchtbarer Boden nicht vermehrt werden kann.

Boden – Basis unseres Lebens

Um einen gesunden, multifunktionell nutzbaren Boden für die Zukunft flächenhaft bestmöglich zu erhalten, ist eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema wichtig.

Die landwirtschaftliche Bodenkarte des Bundesforschungszentrums für Wald liefert raumbezogene Informationen über Bodenaufbau, Kalk- und Humusgehalt, pH-Wert und Bodenschwere, womit sie eine bedeutende Grundlage für pflanzenbauliche Entscheidungen ist.

Darüber hinaus ist sie eine wichtige Basis bei der Bewertung von landwirtschaftlichen Böden bei Verfahren wie UVP und SUP, der Bodenfunktionen und Fragestellungen wie Gewässerschutz oder nachhaltiger Raumentwicklung. Dank kompletter Digitalisierung und Weiterentwicklung ist sie zu einem der modernsten digitalen Bodeninformationssystem ausgebaut worden.

Mit der neuen Web-Gis-Applikation lassen sich alle Informationen auf jedem internetfähigen Gerät ohne Software-Installation kostenlos und unkompliziert nutzen.

Digitale Bodenkarte

bodenkarte.at 

Web-GIS-Applikation eBOD

bfw.ac.at/ebod

Mehr zum Thema

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen