Organisationsteam
vorne: Martin Wagner, Johanna Renat (Blumenbüro Österreich), Robert Chudyk, Pauline Trausnitz (Die Salzburger Gärtner), Anna Burgschwaiger, Bürgermeister Klaus Portenkirchner
hinten: Norbert Kollbauer, Josef und Marianne Egger, Georg Röck, Christina Kaswurm (alle Organisationsteam Gemeinde Dienten)

Dienten vertritt Österreich

Di, 22.05.2018 - 11:43

Die Salzburger Gemeinde Dienten am Hochkönig vertritt Österreich beim heurigen Lebensqualität- und Nachhaltigkeitswettbewerb „Entente Florale Europe“.

Bei dem seit 1975 bestehende europaweiten Wettbewerb werden Dörfer und Städte in zwölf Ländern auf ihr Engagement im Umweltschutz, ihre Erziehung beim Umgang mit Grün, nachhaltige Entwicklungsstrategien und freiwillige Aktivitäten der Bevölkerung beurteilt. Aber auch langfristige umweltrelevante Zukunftspläne, Tourismus und Blumenschmuck, stellen wichtige Kriterien der Bewertung dar.

Die Jury, bestehend aus zwölf europäischen Experten aus den verschiedensten Bereichen, wie Stadt- und Landschaftsplanung, Gartenbau und Tourismus, wird Dienten am 26. Juni 2018 im Rahmen einer vierstündigen Bewertungstour auf Herz und Nieren prüfen.

Die Vorbereitungen in der Gemeinde laufen auf Hochtouren, ein engagiertes Team aus den verschiedensten Bereichen arbeitet bereits emsig an der Verwirklichung des Projektes.

Als Zeichen der Teilnahme für Österreich wurde von Vertretern des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus, des Blumenbüro Österreich und des Wettbewerbs Blumenschmuck und Lebensqualität in Salzburg eine „Teilnehmertafel“ an Bürgermeister Klaus Portenkirchner überreicht.

Das Ergebnis wird in Tullamore, Irland, bekannt gegeben.

Homepage von Entente Florale Europe

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen