Beratung in einer Apotheke
Apothekerkammer
Rund 6.000 Apothekerinnen und Apotheker betreuen in etwa 1.400 Apotheken die Bevölkerung in Gesundheitsfragen.

Die Apotheke ist das „Zuhause“ der Gesundheit

Mi, 03.04.2019 - 10:54

„Die Leistungen unserer Apothekerinnen und Apotheker haben wesentlich dazu beigetragen, dass Österreich heute im globalen Vergleich der Gesundheitssysteme ganz weit oben rangiert“, betont Ulrike Mursch-Edlmayr, Präsidentin der Österreichischen Apothekerkammer, anlässlich des Weltgesundheitstages am kommenden Sonntag, den die Weltgesundheitsorganisation WHO heuer unter das Motto „Universal Health Coverage" (Flächendeckende Gesundheitsversorgung) gestellt hat.

Für die Menschen ist die Apotheke die orientierungsgebende Erstanlaufstelle in allen Gesundheitsfragen. Dort gibt es die beste Beratung. Nur wer über ausgewiesene fachliche Expertise und hohe soziale Kompetenz verfügt, kann diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen. Das sind die Apothekerinnen und Apotheker. Ihre österreichweit 400.000 Kunden- und Patientenkontakte pro Tag sprechen hier eine eindeutige Sprache. Die Zahl ist Ursache und Ergebnis eines großartigen Einsatzes für das gesundheitliche Wohl der Menschen.

Optimale pharmazeutische Betreuung ist keine Selbstverständlichkeit

Doch es gibt auch eine andere Seite der Medaille. „Übersehen wir als Bürgerinnen und Bürger eines reichen Landes nicht, dass medizinische und pharmazeutische Versorgung für Menschen in armen Ländern oft eine unzumutbare finanzielle Belastung bedeutet – sofern diese Art der Versorgung überhaupt vorhanden ist“, mahnt Mursch-Edlmayr.

Wie aus einem gemeinsamen Bericht der WHO und der Weltbank hervorgeht, hat über die Hälfte der Weltbevölkerung keinen umfassenden Zugang zu essenziellen Gesundheitsdienstleistungen. Ziel der Weltpolitik müsse es daher sein, dass „jeder Mensch medizinische Versorgung in Anspruch nehmen kann, ohne dabei in eine finanzielle Notlage zu geraten“, so die Apothekerkammer-Präsidentin abschließend.

Apotheken auf einen Blick

In Österreich spielen die öffentlichen Apotheken eine wichtige Rolle als Gesundheitsnahversorger. Insgesamt beraten rund 6.000 akademisch ausgebildete Apothekerinnen und Apotheker in etwa 1.400 Apotheken die Bevölkerung in Gesundheitsfragen.

Die Beratungskompetenz ist eine der zentralen Leistungen der Apotheker. Zusätzlich erbringen über 350 Apothekerinnen und Apotheker wertvolle Versorgungs- und Beratungsleistungen für die Patientinnen und Patienten in den österreichischen Krankenanstalten.

Mehr zum Thema

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen