Rudi Knoll
Die Siegerehrung mit den Vertretern aus St. Lorenzen, Gabersdorf und Amstetten.

Das war die Mountainbike-Gemeinde-Trophy

Mi, 29.08.2018 - 11:26

Im Rahmen der 21. Salzkammergut-Mountainbike-Trophy in Bad Goisern traten auch die Bürgermeister, Funktionäre und Gemeindebediensteten kräftig in die Pedale. Die Sieger kommen aus St. Lorenzen in der Steiermark.

  • Bei der Österreichischen MTB-Meisterschaft über die 37,9-Kilometer-Distanz schafften es die Biker aus der Markgemeinde St. Lorenzen aus dem Mürztal (Josef Tonweber, Jürgen Schwarz, Patrick Hutter) auf Platz eins.
  • Rang zwei  „erradelten“ ihre südsteirischen Kollegen der Gemeinde Gabersdorf (Manuel Unger, Christian Hernach, Rene Remling).
  • Rang drei ging nach Niederösterreich, nämlich an die Stadtgemeinde Amstetten (Robert Aichinger, Christoph Reiter, Walter Schwandl).
  • Die Einzelwertung bei den Damen entschieden Marion Binder (Marktgemeinde Ottnang/OÖ) vor Veronika Laimer (Gemeinde St.Gilgen/Salzburg) und Evelyn Burgstaller (Marktgemeinde Ampflwang/OÖ) für sich.
  • In der Herrenwertung siegte der Steirer Matthias Fank (Markgemeinde Vorau) vor den beiden Oberösterreichern Christian Winter (Marktgemeinde Windhaag/Freistadt) und Christoph Strobl (Marktgemeinde St.Georgen im Attergau).

OÖ. Gemeinde-MTB-Meisterschaft

Den Sieg in der Teamwertung bei der „7. OÖ. Gemeinde-MTB-Meisterschaft“ über 22,1 Kilometer sicherte sich wie in den Vorjahren die Gemeinde St. Gotthard im Mühlkreis (Robert Ehrlinger, Kurt Haslinger, Josef Hofstätter) mit 15 Minuten Vorsprung auf die Kollegen der Gemeinde Gschwandt (Franz Pöll, Stefan Madlsperger, Christian Plank). Mit Platz drei standen die Biker aus der Gemeinde Sattledt (Tobias Hofinger, Stefan Helperstorfer, Johann Quittner) ebenfalls am Podium.

Die Damenwertung

Bei den Damen entschied Renate Ehrenmüller aus St. Johann am Wimberg mit einer tollen Fahrt das Rennen für sich. Hinter ihr landete Irene Seidl von der Gemeinde Frankenmarkt auf Rang zwei. Dritte wurde mit Monika Gamsjäger (Gemeinde Gosau) eine Salzkammergut-Lokalmatadorin.

Den Sieg bei den Herren holte sich Robert Ehrlinger von der Gemeinde St.Gotthard. Knapp dahinter auf Rang zwei Manuel Wurdak von der Stadtgemeinde Leonding, den dritten Platz erreichte Franz Pöll von der Gemeinde Gschwandt.

Über 5.000 Teilnehmer am Start

Insgesamt gingen im 21. Jahr der Salzkammergut-Trophy 5.362 Biker aus 39 Nationen in den verschiedensten Bewerben an den Start und wurden von 1.100 Helfern bestens betreut.

Neben den sieben verschiedenen Marathon-Strecken zwischen 22 und 211 Kilometer gab es auch eigene Bewerbe für eMountainbikes, Cyclocross-Räder, Einräder und natürlich für den Nachwuchs.

Neben zahlreichen Profis und Promis wie zum Beispiel. Snowboard-As Benjamin Karl oder „Überflieger“ Andi Goldberger waren wieder tausende Hobby-Biker dabei und machten so die Region rund um den Hallstättersee einmal mehr zum Hotspot der MTB-Szene wurde.

Die gesamten Ergebnisse aller Bewerbe, aktuelle News und Fotos findet man unter www.trophy.at.

Mehr zum Thema

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen