www.mobilitaetswoche.at
Für Aufsehen werden auch heuer wieder die „Blühenden Straßen“ sorgen.

Das bringt die Mobilitätswoche in Österreichs Gemeinden

Di, 18.09.2018 - 08:26

Bei der vom Umweltministerium gemeinsam mit dem Klimabündnis Österreich organisierten Mobilitätswoche machen auch heuer wieder über 550 Gemeinden, 80 Pfarren, 60 Bildungseinrichtungen, 35 Regionen und 30 Betriebe eine Woche lang Lust auf Sanfte Mobilität. „Die bereits 19. Auflage dieser Kampagne ist ein wichtiger Teil der Mobilitätswende. Die vielfältigen Aktivitäten im Rahmen der Mobilitätswoche zeigen, dass die klimafreundliche Mobilität von morgen bereits heute in vielen Gemeinden und Städten gelebt wird“, lädt Bundesministerin Elisabeth Köstinger ein. Einige Highlights:

  • Die Wiener Meisterbäcker produzieren eigens für die Mobilitätswoche ein „Gehbäck“. Das Streetlife Festival in der Babenberger Straße in Wien zieht zwei Tage lang tausende Besucherinnen und Besucher an.
  • In der Steiermark finden in Feldbach am 21.9. und Bruck am 22.9. Verkehrsmittelvergleichsfahrten statt.
  • In Pinkafeld im Burgenland steigt am 20.9. die Fachtagung „Region auf Schiene“.
  • In Niederösterreich haben die Kirchen mobil gemacht und zur Aktion „RADLn in die Kirche“ geladen.
  • In der Region Wels läuft der Selbstversuch „3 Tage Autofrei“. Auf vier Routen von Steyregg, Gallneukirchen, Puchenau und Leonding geht es am 22.9. beim Sternradln zum Linzer Mobilitätsfest.
  • Saalfelden nimmt die Mobilitätswoche beim Wort und bietet seinen Bürgern und Gästen sieben Tage lang klimafreundliche Mobilität. Alle Buslinien können gratis genutzt werden, außerdem gibt es Fahrradchecks und eine Rad-Sternfahrt.
  • In Salzburg findet am 21.9. das Fahrrad-Filmfestival statt.
  • Versüßt wird der Start in den Tag bei zahlreichen Pender-Frühstücksüberraschungen gemeinsam mit den ÖBB – u.a. in Gmunden, Villach und Klagenfurt.
  • Die Gemeinde Kundl in Tirol kombiniert den Autofreien Tag am 22.9. mit dem Roten-Nasen-Lauf. 

Blühende Straßen

Für Aufsehen werden auch heuer wieder die „Blühenden Straßen“ sorgen. Im tirolerischen Dölsach bemalen Kinder die Auffahrt vom Gemeindeamt über die Volksschule bis hin zum Kindergarten. In Wien wird die Straße rund die Grätzloase beim BG und BRG 17 in die Blühende Geblergasse verwandelt. Die Kinder aus Volksschule und Kindergarten Hallwang lassen ebenso die Straße vor der Schule in allen Farben erblühen.

Viele Ticket- und Umsteigeaktionen in ganz Österreich

Auch heuer gilt zudem im Bereich des VOR in Wien, Niederösterreich und Burgenland am Autofreien Tag, 22.9.2018, der Einzelfahrschein als Tageskarte auf der gewählten Strecke.

Am 22.9. findet in Oberösterreich der S-Bahn-Tag statt. An diesem Tag ist die Fahrt mit allen S-Bahnen kostenfrei.

Die Tiroler Verkehrsunternehmen locken mit der Aktion „„I nimm eich mit“. Alle, die ein Jahres-Ticket besitzen, können am 22. und 23.9. vier Fahrgäste kostenlos mitnehmen.

In der Steiermark läuft die Aktion „Umsteigen und gewinnen“. 10 Personen erhalten im Rahmen eines Gewinnspiels vom steirischen Verkehrsverbund Gratis-Tickets. Die Pendler haben sich bereit erklärt von 17. bis 21. September aufs Auto zu verzichten und die Öffis zu nutzen.

Von 16. bis 22.9. gilt in Kärnten das Tarifangebot „1 plus 1“ der Kärntner Linien. In zahlreichen Salzburger Gemeinden liegen Schnuppertickets des Salzburger Verkehrsverbundes auf, die während der Mobilitätswoche gratis genutzt werden können.

Am 22.9. wird heuer nicht nur der Internationale Autofreie Tag gefeiert, sondern in Österreich auch der Regionalbahntag. Zahlreiche Regionalbahnen rücken sich und ihre Leistungen in den Mittelpunkt.

Mobilitätswoche – Mobilitätswende

Seit dem Jahr 2000 organisiert das Klimabündnis in Österreich im Auftrag des BMNT die Europäische Mobilitätswoche, die weltweit größte Kampagne für Sanfte Mobilität. Mehr als 2.000 Gemeinden und Städte nehmen daran teil. Mit dem klimaaktiv mobil Programm unterstützt das Umweltministerium Österreichs Städte, Gemeinden und Betriebe. Mehr als 8.400 klimaaktiv mobil Partner und Projekte sparen pro Jahr 640.000 Tonnen CO2 ein.

www.mobilitaetswoche.at

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen