Land Tirol/Oswald
Gemeindeverbandspräsident Ernst Schöpf, die Bürgermeister Manfred Köll (Sautens), Jakob Wolf (Umhausen), Hansjörg Falkner (Oetz) sowie Landesrat Johannes Tratter. Vorne v.li. Sandra Friedl (Verwaltung Oetztalpflege) und Patrizia Pichler (Pflegedienstleiterin Oetztalpflege).

Auszeichnung für Pflegeprojekt von drei Gemeinden

Do, 21.02.2019 - 15:39

Das Land Tirol und der Tiroler Gemeindeverband haben zum dritten Mal Gemeinden vor den Vorhang geholt, die besonders gelungene Gemeinschaftsprojekte umgesetzt haben. Schlussendlich hat sich das Projekt „Oetztalpflege“ der Gemeinden Sautens, Umhausen und Oetz durchgesetzt und wurde mit dem Gemeindekooperationspreis GEKO 2019 ausgezeichnet.

„Pflegeberatung, soziale Betreuung, mobile Pflege und vieles mehr – das Siegerprojekt ist ein Paradebeispiel dafür, was durch Kooperation möglich ist. Die wahren Gewinner sind jedoch die Bürgerinnen und Bürger, die von einer optimalen Infrastruktur profitieren“, würdigt Gemeindelandesrat der Präsident des Tiroler Gemeindeverbandes Ernst Schöpf den Verdienst der Gemeinden.

10.000 Euro für Siegerprojekt

Das Siegerprojekt, das durch eine Fachjury sowie über ein Online-Voting ermittelt wurde, erhält eine Prämie in der Höhe von 10.000 Euro, jeweils 5.000 von der GemNova sowie dem Land Tirol.

Zudem haben die Bürgerinnen und Bürger aller beteiligten Gemeinden die Gelegenheit, bei einer GEKO-Feier noch näher zusammenzurücken. „Wir freuen uns über die Anerkennung und werden unseren gemeinsamen Weg auch künftig fortsetzen“, so Manfred Köll, Jakob Wolf sowie Hansjörg Falkner – die Bürgermeister der erfolgreichen Gemeinden Sautens, Umhausen und Oetz.

Rekordbeteiligung bei Online-Voting

Von einem Zentrum für mobile Pflege im Ötztal über eine Verwaltungskooperation im Wipptal bis hin zur bezirksweiten Biomüllsammlung in Kitzbühel – das Angebot der Finalisten beim Online-Voting war auch in diesem Jahr vielfältig.

Mit über 22.000 abgegebenen Stimmen wurde die Beteiligung der letzten Jahre deutlich übertroffen.

Mehr zum Thema

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen