Bgld. Landesmedienservice
Peter Pohl, Vorsitzender des Fachverbandes der Amtmänner und -frauen des Burgenlandes, Städtebund-Vorsitzende Bürgermeisterin Ingrid Salamon, Landtagspräsident Christian Illedits, Erich Trummer, Präsident des Bgld. Gemeindevertreterverbandes und Leo Radakovits, Präsident des Bgld. Gemeindebundes.

Amtmänner und -frauen tagten zum 70. mal

Mo, 17.09.2018 - 14:24

In Andau trafen einander die Amtmänner und –frauen des Burgenlandes zu ihrer 70. Jahreshauptversammlung.

Landtagspräsident Christian Illedits hob in seiner Festansprache die Schlüsselrolle der Amtmänner und -frauen in der Gemeindeverwaltung hervor: „Seit der Gründung im Jahr 1948 stehen die burgenländischen Amtmänner und Amtfrauen an der Seite der politischen Verantwortungsträger in ihren Gemeinden der Verwaltung vor. Sie haben damit einen maßgeblichen Beitrag zum Aufstieg unseres Heimatlandes geleistet“. 37 burgenländische Gemeinden seien im aktuellen Ranking der 250 österreichischen Gemeinden mit der besten Bonität vertreten. „Das stellt zum einen den Kommunalpolitikern ein gutes Zeugnis aus, aber auch den Amtmännern und -frauen, die mit ihrem Wissen und Engagement maßgeblich im Hintergrund die finanziellen Geschicke leiten“.

Mehr zum Thema

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen