Frauen-Lehrgang für mehr Verantwortung
Land Salzburg/Franz Neumayr
Die Absolventinnen der Frauenservicestelle Frau & Arbeit mit Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf und Landesrätin Andrea Klambauer.

26 Frauen wollen Verantwortung übernehmen

Mo, 15.04.2019 - 14:41

„Frau gestaltet mit“ - Das nötige Rüstzeug dafür haben sich 26 Teilnehmerinnen bei den gleichnamigen regionalen Politiklehrgängen geholt. Kürzlich erhielten sie ihre Zertifikate überreicht.

Mit dabei waren mit Waltraud Brandstetter, der neuen Bürgermeisterin von Nußdorf, und der Pfarrwerfener Gemeinderätin Carina Reiter auch zwei Frauen, die am ersten derartigen Lehrgang vor zwei Jahren teilgenommen haben.            

Fähigkeiten der Frauen in die Köpfe bringen

„Viele Frauen wollen sich im Gemeindeleben einbringen oder unsere Demokratie aktiv mitgestalten. Der Lehrgang zeigt, wie Frau Verantwortung übernehmen kann“, sagte Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf und meint weiter: „Wir können stolz sein auf unsere Leistungen, müssen sie auch vor den Vorhang holen. Denn die vielseitigen Talente und Fähigkeiten der Salzburgerinnen sind auch heute noch nicht in den Köpfen aller angekommen. Besonders in der Politik gibt es in dieser Hinsicht Aufholbedarf.“

Einblicke in die politische Praxis

Im Rahmen von „Frau gestaltet mit“ werden die Teilnehmerinnen in Vorträgen und Workshops gestärkt, Verantwortung in Politik, Zivilgesellschaft oder Interessensvertretungen zu übernehmen.

Neben praktischen Fähigkeiten wird umfangreiches Wissen vermittelt zu Themen wie Wahlrecht, Gemeindehaushalt, Öffentlichkeitsarbeit sowie Kommunikation und Präsentationstechniken.

In vielen Treffen mit Politikerinnen und Bürgermeisterinnen gab es in den vergangenen sieben Monaten Einblicke in die politische Praxis. Zudem konnten die Frauen in den Kursen wichtige Netzwerke aufbauen und einander ein Feedback geben. Im Flachgau und Tennengau werden die Kurse von „Frau und Arbeit“ organisiert, im Pinzgau und Pongau von „KOKON“.

 

Mehr zum Thema

Immer informiert bleiben!

Jetzt für KOMMUNAL.AKTUELL anmelden und die Neuigkeiten der kommunalen Welt kommen direkt in Ihr Postfach.
 Ja, ich habe die Datenschutzerklärung verstanden und akzeptiere sie.*

Ja, ich möchte im Newsletter persönlich angesprochen werden! (optional)

Aktuelle Beiträge aus allen Themenbereichen