Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Strugl eröffnete die Messe. Foto: Land OÖ/Kauder


11. September 2017

Oberösterreich

Einblick in die Dorf- und Stadtentwicklung

Einen beeindruckenden Einblick in die Vielzahl an Ideen, Projekten und Aktivitäten in Sachen Dorf- und Stadtentwicklung in Oberösterreich gab die Ortsbildmesse in der Innviertler Gemeinde Natternbach.

Rund 150 Aussteller, von Vereinen über Gemeinden bis hin zu Institutionen, präsentierten ihre Initiativen und Beiträge zur Dorf- und Stadtentwicklung.

Neu in die Familie der Dorf- und Stadtentwicklungsgemeinden aufgenommen wurden Neumarkt im Hausruckkreis, Obernberg am Inn, Geretsberg, Hirschbach, Pattigham, Brunnenthal, Geiersberg und Gosau. Mittlerweile sind bereits 244 oberösterreichische Gemeinden Teil des Programms und setzen sich dabei intensiv mit der Weiterentwicklung ihrer Gemeinde auseinander.

Abschluss des ersten Lehrganges für Dorf- & Stadtentwicklung

Die ersten 19 Absolventinnen und Absolventen des Lehrganges „Dorf- & Stadtentwicklung in der Praxis“ bekamen auf der Messe ihre Zertifikate von verliehen. Der Lehrgang wurde zum ersten Mal gemeinsam mit der Akademie der Volkskultur angeboten und die Absolventinnen und Absolventen sollen künftig in ihrer Gemeinde Multiplikatoren für die Anliegen der Stadt- und Dorfentwicklung sein.

Ortbildmesse 2018 in Moosbach

2018 wird die Ortsbildmesse in Moosbach im Bezirk Braunau stattfinden.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.