Stefan Guczogi, Gudrun Gingl, ÖVP-Landesgeschäftsführer Christoph Wolf, Koordinator Sascha Krikler, Martin Öhler und Volker Karner. Foto: ÖVP Burgenland


23. Januar 2018

Initiative

„Außenminister der Gemeinden“ formieren sich

Die burgenländische Volkspartei hat einen „Kommunalrat“ ins Leben gerufen. So genannte „Kommunalbotschafter“ sollen bei dem Projekt zu „Außenministern der Gemeinden“ werden und sich auch überregional vernetzen.

Die Kommunalbotschafter sollen als Multiplikatoren über das Ortsgeschehen hinaus agieren und eine Stimme die Gemeinden und Regionen sein. Ziel ist es unter anderem, die Lebensqualität in den Gemeinden durch Ideenaustausch von Gemeindevertretern nachhaltig zu steigern.

„Mit diesem Angebot werden wir nachhaltig helfen, das Potenzial besser und effizienter zu nutzen“, erklärt ÖVP-Landesgeschäftsführer Christoph Wolf, der seit Oktober Bürgermeisters von Hornstein ist.

Die ersten Kommunalbotschafter

  • Martin Öhler, Jungbauern-Landesobmann & Gemeindevorstand in Sankt Andrä/Zicksee
  • Gudrun Gingl, Gemeinderätin in Donnerskirchen
  • Stefan Guczogi, Vizebürgermeister von Steinberg-Dörfl
  • Volker Karner, Ortsausschussmitglied in Oberschützen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.